Unsere Tipps für ein gutes Profil:

Die Leere deines Profils macht dir Angst und du tust dich ein wenig schwer darin, dich selbst „anzupreisen“? Keine Sorge, wir lassen dich mit dieser Aufgabe nicht allein und haben hier unsere besten Tipps für dich gesammelt.

JETZT PROFIL GESTALTEN

Zuallererst: Das richtige Profilbild

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance! Deshalb sollte dein Profilbild sympathisch und einladend sein, in jedem Fall aber deine Persönlichkeit unterstreichen. Verkleide dich nicht und versuche deiner Kamera dein schönstes Lächeln zu schenken. Vielleicht hast du aber auch ein persönliches Lieblingsbild von dir, zum Beispiel aus dem letzten Urlaub. Wenn es nicht zu leger wirkt, kann so ein Urlaubsbild einen guten Einstieg in eine Konversation bieten.

Ein gepflegtes Profil:

Freie Felder in einem Online-Profil, zeugen nicht von ernstem Interesse. Versuche dein Profil mit deiner Seele zu füllen, überlege genau: was macht dich aus, was macht dich glücklich, was ist dir wichtig und was für einen Partner suchst du? Genau das sollte in deinem Profil stehen. Sieh das Ganze aber nicht zu ernst, eine Prise Humor lockert das Ganze auf und finden die meisten Menschen sexy.

Wie flirte ich am schönsten online?

Ganz klar, nicht viel anders als offline! Vielleicht ist es sogar ein wenig leichter als beim „normalen“ Kennenlernen, weil du dich wichtigsten Informationen direkt in seinem oder ihrem Profil lesen kannst. So hast du direkt eine Basis für ein Gespräch. Lies die Profilinformationen in jedem Fall aufmerksam und dann schreib’ einfach, was dir dazu einfällt.
Deine Antworten sollten nicht zu lange auf sich warten lassen, denn das zeigt echtes Interesse. Und vielleicht könnt ihr euch schon bald bei einem Finderlive Zoom Event live in die Augen schauen.



Der Blick in Amors Trickkiste / Leitfaden zum Verlieben / Frag’ Amor



Gern teilen wir unser gesammeltes Wissen über Flirten, Verlieben, Anziehung und mehr mit dir. Alle Tipps basieren auf unserer langjährigen Erfahrung auf dem Singlemarkt und in festen Beziehungen, trotzdem ist jeder Mensch und jede Begegnung natürlich einzigartig.

a. Was trage ich beim erste Date? Wer kennt es nicht, endlich steht die langersehnte Verabredung an und plötzlich beginnt man zu grübeln, welches Outfit wohl das passendste wäre? Grundsätzlich ist wichtig, dass man sich bei einem Date nicht verkleidet fühlt. Du trägst normalerweise auch keine High Heels oder ein Hemd? Dann lass’ es auch bei einem Treffen mit einem potentiellen Partner bleiben. Er oder sie soll dich schließlich so kennenlernen, wie du wirklich bist. In Kleidung, in der du dich nicht wohlfühlst, wirst du dich wahrscheinlich sogar anders geben und dich im schlimmsten Fall sogar unwohl fühlen. Zwei Punkte gilt es aber zu beachten: Wo wollt ihr euch treffen? Dein Outfit sollte zur Umgebung und zu einer eventuell geplanten Aktivität passen. Zweitens: Unterstreiche deine Vorzüge: wenn du z.B. schöne, lange Beine hast, trage eine enge Jeans oder einen kurzen Rock, wenn du volles Haar hast, verzichte auf eine Mütze. Es darf also ruhig sexy sein, aber auf eine subtile Art.

b. Sex beim ersten Date?! Hier gibt es kein Patentrezept, es gibt Menschen, die sind gleich am ersten Abend aufs Ganze gegangen und sind mittlerweile glücklich verheiratet oder eben auch solche, bei denen war nach einem Mal Sex die Anziehung bereits erloschen. Verlass’ dich auf dein Bauchgefühl und dann tu’, was dir gut tut. ;)

c. Was ist ein guter Aufhänger, um ins Gespräch zu kommen? „Tat das eigentlich weh, als du vom Himmel gefallen bist?“ Nein, so gewinnt man heute ganz sicher keinen Blumentopf mehr. Besser ist es, situationsabhängig, locker und unaufdringlich ein Gespräch zu beginnen. Zum Beispiel an der Bar etwas Neutrales zu dem Event sagen, auf dem man sich gerade befindet, bei einem Konzert zu der Musik oder im Supermarkt um Hilfe bitten oder sich für den Inhalt des anderen Einkaufswagens zu interessieren. Euer Gegenüber entscheidet innerhalb von Sekunden, ob er Lust hat sich mit euch zu unterhalten. Du wirst an der Reaktion gleich absehen können, ob der Flirtversuch von Erfolg gekrönt sein wird oder nicht. Wenn nicht, ist das auch gar nicht schlimm. Schlimmer ist es, sich im Nachhinein über eine vertane Chance zu ärgern.

Hast du noch weitere Fragen zum Thema „Dating“, „Flirten“ & „Anziehung“? Schreib’ uns einfach, diese Rubrik wird ständig erweitert.

Unsere Partner

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.